Die Kognitive Verhaltenstherapie besteht aus vielen unterschiedlichen- wissenschaftlich fundierten- therapeutischen Methoden. Der Fokus liegt darauf, problematische Verhaltensweisen und Denkmuster zu identifizieren und positiv zu beeinflussen. Es wird gemeinsam nach Ursachen und aufrechterhaltenden Faktoren gesucht und daraus geeignete Therapieziele entwickelt. Es erfolgt stets eine "Hilfe zur Selbsthilfe".

Behandlungsangebot

In meiner Praxis biete ich die Behandlung unterschiedlicher psychischer Störungen an, wie beispielsweise:

- Depressive Störungen

- Angststörungen/Phobien

- Zwangsstörungen

- Traumastörungen

- Essstörungen

- Psychosomatische Störungen

- Schlafstörungen

- Verhaltensstörungen ( z.B. Skin-Picking, Trichotillomanie, Kleptomanie,

  Kaufsucht etc.)

- Persönlichkeitsstörungen

Selbstverständlich bedürfen auch andere belastende Symptome und Beschwerden psychotherapeutische Hilfsangebote. Gerne kläre ich mit Ihnen in einem unverbindlichen Erstgespräch, ob eine Psychotherapie sinnvoll ist.

Ablauf und Kosten

Bei Interesse meines Angebots bitte ich Sie um eine Kontaktaufnahme per E-mail oder Telefon. Ich werde mich zeitnah bei Ihnen zurückmelden und einen unverbindlichen Termin für ein Kennenlernen in meiner Praxis anbieten.

In der Regel erfolgt zunächst eine ausführliche und wissenschaftlich fundierte Diagnostik, um im weiteren Schritt einen individuellen Therapieplan mit Ihnen gemeinsam zu erstellen. Die Sitzungen finden für gewöhnlich einmal in der Woche statt und können flexibel vergeben werden.

Bei Fragen kontaktieren Sie mich gerne.

 _______                               

Die Vergütung dieser Praxis richtet sich nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP) (i.d.R. 2,3 facher Steigungssatz).

Privatversicherte und Beihilfe

In der Regel werden die Kosten für eine Psychotherapie von den privaten Krankenversicherungen sowie Beihilfestellen erstattet. Dies hängt von dem vorhandenen Vertrag ab, den Sie mit Ihrer Versicherung abgeschlossen haben. Ich bin Ihnen bei Bedarf gerne bei der Abklärung behilflich.

Gesetzlich Versicherte

Gesetzlich versicherte Patienten haben die Möglichkeit in meiner Praxis durch das Kostenerstattungsverfahren abzurechnenDurch die oftmals unzumutbaren Wartezeiten auf einen Therapieplatz bei einem kassenärztlichen Psychotherapeuten, gibt es die Möglichkeit, einen Antrag bei Ihrer Krankenkasse auf eine Kostenerstattung für die Behandlung in einer Privatpraxis zu stellen. Nähere Informationen finden Sie in der aktuellen Broschüre der Bundespsychotherapeutenkammer hier. Selbstverständlich unterstütze ich Sie gerne bei der Antragstellung.

Selbstzahler

Selbstverständlich können die Kosten für eine Therapie auch selbst getragen werden. Nähere Informationen erhalten sie durch die Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP).

Bundeswehr

Die Bundeswehr übernimmt bei entsprechender Indikation die Kosten einer Psychotherapie. Sie benötigen eine Kostenübernahmeerklärung (San/Bw/0218), die von Ihrem Truppenarzt ausgefüllt werden muss.

Berufsgenossenschaft

Nach Absprache mit der Berufsgenossenschaft, kann diese die Kosten für eine Psychotherapie übernehmen.

Coaching und Beratung

In unterschiedlichen Lebenslagen kann es notwendig und sinnvoll sein, einige Beratungsstunden oder ein Coaching in Anspruch zu nehmen. Da es sich hierbei um keine Heilbehandlung handelt, übernimmt die Krankenkasse die Kosten nicht. Ich biete auch Beratung für Kinder und Jugendliche an. Sollte eine behandlungsbedürftige Diagnose vorliegen, verweise ich auf meine Fachkollegen (Kinder- und Jugendpsychotherapeuten).

Paarberatung und Paartherapie

In meiner Praxis biete ich Ihnen Paarberatung und -therapie an. Diese wird nicht von den Krankenkassen übernommen und muss selbst bezahlt werden.